Sicheres einkaufen seit 2003 im Hanf-Großhandel von Hanf & Natur

B2B-Großhandel - Europas größter Hanflebensmittel - Hersteller

Allgemeine Geschäftsbedingungen
-gültig nur für Deutschland-

Liefer- und Zahlungsbedingungen
Jede von den nachstehenden Bedingungen abweichende Regelung bedarf zu ihrer Gültigkeit der Schriftform sowie der ausdrücklichen Genehmigung durch die Firma hanf&natur.

  1. Wir haben keinen Mindestbestellwert, nur die Verpackungseinheiten sind einzuhalten.
  2. Unsere Preise verstehen sich netto, freibleibend, ab Werk, incl. Verpackung. Eine Rückgabe der Verpackung ist ausgeschlossen.
    1. ) Preis pauschal pro Paket z.Zt. 5,95 € (Transportkostensteigerungen vorbehalten)
    2. ) Lieferung FREI HAUS ab einem Netto-Bestellwert von 150,- € (ausgenommen Getränke und Palettenware, hierfür fallen immer Transportkosten an).
    3. ) Überschreitet die Bestellmenge das Gewicht von 175kg, versenden wir die Ware per Palette. Handelt es sich hierbei um Rohware in Großgebinden, stellen wir diese Kosten in Rechnung.
    4. ) Palettenpreise auf Anfrage
  3. Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Für Transportverzögerungen und durch Beschädigung der Verpackung verursachte Mängel übernehmen wir keine Haftung, dies gilt auch bei vereinbarter Lieferung frei Haus.
  4. Es gelten die gesetzlich Gewährleistungsrechte.
  5. Wir sind berechtigt, von erteilten Aufträgen zurückzutreten, falls uns nach Auftragsbestätigung ungünstige Auskünfte über den Auftraggeber erteilt werden; oder wenn dieser mit der Bezahlung früherer Lieferungen in Verzug gerät. Bei Neukunden behalten wir uns das Recht der Nachnahmelieferung vor. Lieferungen ins Ausland erfolgen grundsätzlich gegen Vorkasse oder unwiderrufliches Bank-Akkreditiv. Bei Betriebsstörungen werden wir von unserer Lieferfrist befreit.
  6. Die Ware wird von uns unter Eigentumsvorbehalt geliefert. Sie bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer. Der Käufer darf die gelieferte Ware nur im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr weiterveräußern. Alle aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware entstehenden Forderungen tritt der Käufer schon jetzt an uns zur Sicherheit ab. Der Käufer ist ermächtigt, die abgetretenen Forderungen so lange einzuziehen, wie er seine Zahlungsverpflichtungen uns gegenüber vertragsgemäß erfüllt. Der Käufer hat uns auf Verlangen die Schuldner abgetretener Forderungen zu nennen und uns alle zum Einzug erforderlichen Angaben zu machen sowie die notwendigen Unterlagen auszuhändigen. Der Käufer ist verpflichtet, Zugriffe Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware oder auf die abgetretene Forderung uns sofort mitzuteilen. Sicherungsübereignung, Sicherheitsverkäufe, Verpfändungen sowie anderweitige Verfügungen über die von uns gelieferte Vorbehaltsware bedürfen unserer Einwilligung. Falls der Käufer in Konkurs gerät, sind wir berechtigt, vom Konkursverwalter die Abtretung des Rechts auf die noch offenen Gegenleistungen für die vom Gemeinschuldner weiterveräußerte Ware zu verlangen.
  7. Die Verpflichtung des Käufers zur Zahlung bei Fälligkeit wird durch Gegenansprüche nicht berührt. Der Käufer ist insbesondere nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht auszuüben.
  8. Falls uns eine Lieferung von Waren oder Etiketten nach Zeichnungen; Mustern, Modellen oder Rezepten übertragen wird, übernimmt der Besteller die Gewähr, dass auch die Anfertigung bzw. Lieferung Schutzrechte Dritter nicht verletzt werden. Der Besteller hat uns von allen Ansprüchen Dritter wegen der Verletzung von Schutzrechten freizustellen.
  9. Bei Auslandslieferung hat der Käufer sicherzustellen, dass alle Einfuhrbestimmungen eingehalten werden.
  10. Die Bezahlung unserer Ware hat wie folgt zu erfolgen:
    1. ) Rechnungsbetrag ohne Abzug binnen 14 Tagen nach Rechnungserhalt, binnen 7 Tagen können 2 % Skonto abgezogen werden.
    2. ) Andere Zahlungsbedingungen bzw. –ziele nur nach gesonderter Vereinbarung.
    3. ) Bei Neukunden gegen Vorkasse.
    4. ) Jede Zahlung wird auf die älteste offene Rechnung verbucht.
    5. ) Alle offenen Rechnungen, auch soweit diese im einzelnen erst später fällig oder valutiert sind, werden zur sofortigen Zahlung fällig, wenn der Kunde mit der Zahlung einer älteren Rechnung mehr als 10 Tage in Verzug gerät.
    6. ) Bei Annahme von Schecks oder Wechsel wird die damit gewährte Stundung ohne weitere Erklärung hinfällig, sobald eines der Papiere zu Protest geht, bzw. nicht eingelöst wird.
    7. ) Der Käufer kommt ohne Mahnung oder Fristsetzung in Verzug, wenn er nicht innerhalb der auf der Rechnung angegebenen Nettofälligkeit Zahlung leistet. Abzüge, gleich welcher Art, sind nicht statthaft.
    8. ) Verzug tritt spätestens 20 Tage nach Zugang der Rechnung ein. Für die Fristberechnung gelten die §§ 188 I, 193 BGB. Für Mahnungen nach Verzugseintritt werden Mahngebühren in Höhe von 2,50 ¤ bis 10,- ¤ berechnet. Außerdem werden mindestens die gesetzl. Verzugszinsen nach Verzugeintritt gem. § 288 I 1 BGB berechnet.
  11. Rabattierung: wir bieten gestaffelte Rabatte wie folgt pro Bestellung an: (ausgenommen gesondert vereinbarter Preise!)
    1. ) bei Bestellungen ab 250,- € netto - 1,0 %
    2. ) bei Bestellungen ab 500,- € netto - 1,5 %
    3. ) bei Bestellungen ab 750,- € netto - 2,0 %
    4. ) bei Bestellungen ab 1000,- € netto -2,5 %
Tippfehler behalten wir uns vor.

Bio - nach EG-Ökoverordnung
Taste05
Startseite   AGB   FAQ   Wir über uns   Partner  
hanf-natur.de
Warenkorb
leer
 
Hotline:
Tel:02266/9010571
Fax:02266/9010572
info@hanf-natur.de
Kunden-Status:
Stammkunden:
bitte hier einloggen
Neukunden:
bitte hier anmelden
.. weitere Infos
deutsch Visit our english hemp wholesale shop. français


youtube
Hanf-Natur
TV-Kanal


Facebook
Werden auch Sie Fan.


youtube
Hanf-Natur
TV-Kanal


Aktuell: Artikel Ökotest 4/2016
Stellungnahme.

-
Der neue Prüfbericht bestätigt unsere Aussage.